TSV Pilsting e.V. 1888

Weltrekordburger am Sonntag, 9. Juli 2017, ab 11 Uhr

Weltrekord-Hamburger am 9. Juli 2017 in Pilsting

Am Sonntag, 9. Juli ab 11 Uhr, dreht sich alles um den Burger. Rudi Dietl und sein Team, die bereits für das weltgrößte Schnitzel und die weltgrößte Pizza Einträge im Guiness-Buch der Rekorde vorweisen können, versuchen den größten Hamburger der Welt zu braten. 1000 kg soll das gute Stück am Ende wiegen.

Aber hierfür ist nur eine Hälfte des  Volksfestplatzes reserviert. Daneben findet auf dem Festplatz in Pilsting das Kinder- und Marktfest mit buntem Programm statt. Eine Hüpfburg, Bobbycarrennen oder Kinderschminken sorgt für kurzweilige Unterhaltung. Für ausreichend Parkplätze ist im Gemeindegebiet gesorgt.

Der Burger soll zwischen 15 und 16 Uhr fertig sein. Danach werden die ca. 3000 Portionen für eine guten Zweck verkauft. Vom Verkauf der Burger (4€ das Stück) geht  eine Spende an den Pilstinger Kindergarten.

Weitere Berichte dazu auf idowa, donau.tv, wochenblatt.de oder pnp.de. Einen Nachbericht gibt es am 23. Juli um 22.15 auf kabel eins.

Und diesen Burger gilt es zu schlagen: „Rekordburger wiegt 914kg“ (Spiegel online, 7. 9. 2012)

Schlagwörter: , , , , , ,




Saisonrückblick Senioren 2016/2017

Erfolgreiche Saison 2016/2017

Ein dritter Platz sowie eine überragende Meisterschaft der 2. Mannschaft – Andreas Wagner und Benedikt Stutz die Torschützenkönige.

Der TSV Pilsting blickt auf eine abwechslungsreiche, intensive und durchaus von Erfolg gekrönte Saison in der Kreisklasse Dingolfing zurück. Nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga Straubing, als man im Relegationsspiel gegen den SV Mengkofen einen rabenschwarzen Tag erwischte und deutlich mit 0:3 verlor, hieß es nach nur einer Saison Abschied zu nehmen aus der Kreisliga.

Trainer und Spieler blieben an Board

Die Verantwortlichen des TSV hatten ja bereits frühzeitig entschieden, dass das Spielertrainerduo Daniel Ritt und Patrick Edenhofer auch in der neuen Saison die Fäden ziehen würde. Mit Reiner Ritzinger sen. hatte man für die zweite Seniorenmannschaft den selben Coach an der Seitenlinie. Auch das Betreuerteam um Christopher Wendl machte weiter. Trotz des Abstiegs entscheid sich jeder Spieler dem TSV die Treue zu halten und gemeinsam wieder an einem Strang zu ziehen, um möglichst einen erfolgreichen Fußball zu spielen.

Dazu hatten die Trainer Ritt und Edenhofer einen intensiven Trainingsplan erstellt, der die Mannschaft für die kommende Saison fit machen sollte. Bei der ersten Mannschaft hatte man sich als Ziel gesetzt vorne mit zu spielen und einfach mal zu schauen, was denn alles möglich ist. Bei der zweiten Mannschaft war das Ziel ab der ersten Trainingseinheit ganz klar auf Meisterschaft gelegt. Denn es hatten sich zwei-drei Spieler dazu entschieden in dieser Saison nur in der zweiten Mannschaft auflaufen zu wollen, die aber in den Jahren zuvor feste Bestandteile der ersten Mannschaft waren. Aber auch insgesamt in der Breite des Kaders war die Reservemannschaft sehr stark besetzt.

Nach sechs Wochen harter Saisonvorbereitung war man nun heiß auf die Saison und man war im Lager des TSV schon gespannt, wie sich beide Teams schlagen würden. Ohne auf die einzelnen Spiele einzugehen, kann man zusammenfassend behaupten, dass der TSV Pilsting eine erfolgreiche Saison 2016/2017 gespielt hat.

Lange im Aufstiegsrennen

Die erste Mannschaft um Kapitän Florian Limbrunner war lange Zeit dabei im Aufstiegskampf der Liga. Man konnte sogar für mehrere Spieltage den ersten Platz inne halten und beendete die Hinrunde  nach einigen Hoch und Tiefs als guter Tabellendritter mit Tuchfühlung noch zu den beiden Erstplatzierten aus Haberskirchen und Gottfrieding.

Die zweite Mannschaft stand zu Beginn der Winterpause erwartungsgemäß auf Tabellenplatz eins, auch wenn sich zum Ende hin etwas der Wurm einschlich und die direkten Konkurrenten aus Gottfriediung und Dornach auf Tuchfühlung waren. Trotzdem konnte man im Lager des TSV durchaus zufrieden sein.

Wechselhafte Rückrunde

Nach der langen Winterpause ging es wieder in eine harte Vorbereitungsphase, unter anderem wurde auch wieder ein Trainingslager im Gardasee absolviert. Insgeheim hatte sich die Pilstinger Erste noch Chancen auf den Aufstieg ausgerechnet. Dies wäre auch durchaus noch möglich gewesen und man stand kurzfristig auch wieder auf den Aufstiegsplätzen. Aber nach völlig unnötigen Niederlagen gegen Wendelskirchen  und Dornwang war der Aufstiegstraum beendet und man landete nach 26 Spieltagen auf einen respektablen dritten Tabellenplatz mit 46 Punkten. Die Meisterschaft holte sich die SpVgg Haberskirchen, der Relegationsplatz ging an den FC Gottfrieding.

Erfolgreicher Saisonabschluss

Die zweite Mannschaft des TSV Pilsting wurde am Schluss mit 63 Punkten und satten 14 Punkten Vorsprung überlegener Meister in der Kreisklasse Dingolfing Reserve. Hierzu nochmal Gratulation an das gesamte Team für diese tolle Saison.

Doch auch die erste Mannschaft spielte eine zufriedene Saison und muss sich nach einem Abstieg sicherlich nicht für einen dritten Platz schämen. Auch wenn in manchen Spielen durchaus mehr drin gewesen wäre, so man sich vor Augen halten, dass der TSV vor ein paar Jahren noch in der A-Klasse spielte und nun vorne dabei ist in der Kreisklasse.

Die fleißigsten und treffsichersten Spieler

Bei der ersten Mannschaft gab es gleich mehrere Dauerbrenner, die alle 26 Spiele bestritten. So waren dies Spielertrainer Daniel Ritt sowie Jens Schott, Thomas Franz, Florian Limbrunner und Kevin Schott. Bei der zweiten Mannschaft hatte Florian Unger mit 25 und Tobias Hofmann mit 24 Spielen die meisten Einsätze. Es wurden in der Saison 16/17 insgesamt 78 Trainingseinheiten absolviert. Trainingsfleißigster Spieler war Ludwig Birgmeier mit 74 Einheiten. Auf den weiteren Plätzen folgten Dominik Gabler mit 73 und Kevin Schott mit 70 Einheiten. Die Spieler bekamen von Spielertrainer Ritt ein kleines Präsent.

Die Torjägerkanone für die meisten Tore erhielt bei der ersten  Mannschaft Andreas Wagner mit 22 Toren. Bei der Reserve konnte Benedikt Stutz 40 Tore erzielen, er wurde hiermit auch Torschützenkönig in der Kreisklasse Dingolfing Reserve.

Kaderplanungen für die kommende Saison

Auch für die neue Saison konnte Teammanager Haselbeck eine sehr erfolgreiche Nachricht überbringen. Mit Kilian Gegenfurtner konnte man vom VFB Straubing einen sehr talentierten Neuzugang verpflichten, der ein sehr großes Talent ist. Auch sein Bruder Kevin spielt bereits in Pilsting und somit war man hocherfreut, dass sich auch Kilian der Mannschaft anschließt. Er wird sicherlich eine Bereicherung für die Mannschaft werden.

Die drei Abgänge Benedikt Stutz, Thomas Stutz und Ludwig Birgmeier wurden von Teammanager Haselbeck mit einem Präsent verabschiedet. Man wünschte den Drei viel Glück in Ihren neuen Vereinen.

 

Schlagwörter: ,


AH besiegt SG Höcking/Ganacker mit 6:4

Zum Freitagsspiel war die AH zu Gast in Höcking und landete in einem rasanten Spiel einen verdienten 6:4 Sieg.

Bis kurz vor der Halbzeitpause kam Pilsting immer wieder zu ein paar hochkarätigen Chancen, die aber zu leichtfertig vergeben wurden. So war es in der 14 Min. Schröder der nach einer Flanke von Siegerstetter mit seinem Kopfball am Torwart scheiterte. Auch Gablers Schuss wurde gerade noch per Fuß vom Torwart geklärt. Kurz darauf scheiterte erneut Schröder, der diesmal den Pfosten anvisierte. Pilsting hatte den Gegner zwar die meiste Zeit im Griff, doch Höcking setzte ein paar schnelle Konter, die aber ebenso erfolglos blieben.

So kam es wie es bereits in den letzte Spielen gegen Höcking gewesen war, die Gastgeber konnten nach einem Lattenknaller im Nachschuss mit 1:0 in Führung gehen. Doch Pilsting zeigte Moral und glich kurz darauf nach einem schönen Alleingang von Schröder aus.

Im zweitem Abschnitt war es das gleiche Spiel, Pilsting erarbeitete sich Chance um Chance. Die größte Gelegenheit hatten Siegerstetter und Niedermeier, die aber am guten TW scheiterten. Auch Haslbeck hatte mit seinem Fallrückzieher Pech. Schließlich gelang erneut Höcking mit einen Konter über rechts die 2:1 Führung. Die Offensiv ausgerichtete Mannschaft der Pilstinger machte es den Gästen etwas zu leicht um Tore zu erzielen.

Doch den letzten 20 Min. gehörten den Pilstingern. Nach Vorlage von Niedermeier gelang Siegerstetter schließlich der Ausgleich. Das 3:2 erzielte kurz darauf mit Außenrist Robert Kellner. Zum 4:2 traf nach schöner Kombination von Roglmeier und Gabler wiederum Schröder. 5 Minuten vor Schluss gelang Gabler selbst das 5:2. Pilsting musste zwar noch zwei weitere Treffer durch Unachtsamkeit hinnehmen, doch Bendzko machte mit seinem Treffer zum 6:4 alles klar.

Schlagwörter: , , ,



AH siegt 8:0 beim Länderspiel

Zum Pfingstfest und anlässlich des 25 jährigen Bestehen der Partnerschaft zur Stadt Haag aus Niederösterreich trat die AH des TSV Pilsting bei herrlichen Wetter und großer Kulisse zum traditionellen Länderspiel gegen die AH aus Haag an. 

Von der ersten Minute bis zum Schluss ließ Pilsting nichts anbrennen und hatte die Gäste jederzeit im Griff. Nur einmal musste sich TW Bartlsperger auszeichnen, ansonsten waren die Gäste diesmal zu harmlos. Bis zur Halbzeit konnten die Haagerer noch das meiste verhindern doch nach den Toren von Franz und Roglmeier war der Wiederstand gebrochen und man ging mit 2:0 in die Pause. 

Pilsting hatte auch im zweitem Abschnitt das Heft in der Hand und machte in regelmäßigen Abstand die Tore. In der 60 Min vergab Pilsting sogar einen Foulelfmeter, der vom Gästetorwart geklärt wurde. Das 3:0 gelang schließlich Schröder nach Querpass von Roglmeier. Zwischen den Toren vergab Pilsting zusätzlich noch einige gute Chancen. So war es Schröder und Niedermeier die jeweils nach einer Ecke mit ihren Kopfbällen nur knapp scheiterten. Auch Schott Matthias vergab nach Ablage von Schröder eine gute Einschussmöglichkeit. Das 4:0 gelang erneut Roglmeier nach Vorarbeit Franz. 

Kurz darauf spielte Gabler mit einen langen Pass Schröder frei und dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und schob den Ball gekonnt ins lange Eck. Das 6:0 erzielte wiederum Schröder nach erneuter schöner Vorarbeit von Gabler. Gabler war es auch der den Treffer zum 7:0 von Niedermeier mit einer präzisen Flanke vorbereitete. Den Endstand zum 8:0 erzielte Gabler nach schöner Kombination von Niedermeier und Schröder selbst. 

Das Spiel wurde vom sehr guten Schiedsrichter Tuschl geleitet. Das Rückspiel findet am 16.09 in Haag mit anschließendem Besuch des Volksfestes statt.

Schlagwörter: ,


Pfingstdienstag, 6. Juni 2017: Wiesenendspurt mit den Ganoven

  • Seniorenmachmittag
  • Ab 19.00 Wiesenendspurt mit der Partyband „Die Ganoven“

Letzter Volksfesttag Dienstag, 6. Juni. Die Maß Festbier der Brauerei Krieger kostet dieses Jahr 8,40€. 

Aufgrund des Besuchs aus der Stadt Haag wurde für dieses Jahr das Festzelt vergößert, um genügend Platz in einer gemütlichen Atmospäre zu bieten. 

Das Programm:
volksfest2017

Speisen & Getränke

Speisekarte Volksfest Pilsting 2017 Seite 1

Speisekarte Volksfest Pilsting 2017 Seite 2

Schlagwörter: , , , , , ,


Jugendfußball in der Woche vom 22. bis 28. Mai 2017

E1 – Junioren:

Die E1 des TSV hatte am vergangenen Mittwoch, 24. Mai, den FC Gottfrieding zu Gast. Man war gut aufgestellt, den verletzte Spieler waren wieder dabei. Mit dem Anpfiff legte man auch schon los und nach einem Pass über die rechte Seite konnte der Pilstinger Stürmer nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß schoß der gefoulte zur 1:0 Führung ein. Kurz darauf kam der Angriff wieder über die rechte Seite und es stand 2:0. Nun konnte sich der Gegner über rechts durchsetzen und wurde mit einem Foul im Strafraum gestoppt. Mit dem Strafstoß hieß es dann 2:1. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel wo Gottfrieding über die außen gefährlich war und sich Torwart Ertl einige Male auszeichnen konnte. Pilsting schlug zurück und erhöhte bis zur Halbzeit auf 7:1. Auch in der zweiten Hälfte war der Gast weiter gefährlich, doch Pilsting erhöhte auf 9:2. Man merkte das die Kräfte der Heimmannschaft nachließen und der Gottfrieding verkürzte auf 9:5. In der Schlussphase markierte man noch den 10:5 Endstand. Ein verdienter Sieg über einen Gegner der bis zum Schlusspfiff kämpfte.

E2 – Junioren:

Zum 5. Spiel in der Frühjahrsrunde reiste die E2 des TSV Pilsting zu Ihren Nachbarverein der SG Haidlfing/Wallersdorf. Nachdem die ersten 4 Spiele souverän gemeistert wurden, wollten sich die Jungs auch hier natürlich von Ihrer besten Seite zeigen.
Gegen den gut eingestellten Gegner taten sich die Spieler das TSV Pilsting am Angang sehr schwer, so dass es bis Mitte der ersten Hälfte dauerte bis man das 1:0 erzielte. Bis zu Pause konnte die E2 auf 4:0 erhöhen.
Nach der Pause konnten die Spieler durch schöne Pässe und tolle Kombination noch das ein oder andere Tort erzielen, so das am Ende ein 10:0 für Pilsting resultierte, somit die Meisterschaft den Jungs auch vor dem letzten Spiel nicht mehr zu nehmen ist.
Für Pilsting spielten ; Sebastion Kronschnabl ( Tor ), Jakob Remberger,Bastian Bethge, Laurenz Kordik , Lukas Dietrich, Leon Sattler, Malcolm Riese ( 2 Tore ) , Emre Ersoy (2 ), Hassan Ahmed (2), Luis Werner (4)

Wir möchte unserem Gegner eine Kompliment für die tolle Kämpferische Leistung aussprechen.

F2 – Junioren:

Die F2-Junioren des TSV Pilsting mussten vorige Woche gegen den FC Dingolfing antreten. Nach einem großen Kampf musste man sich letztlich mit 0:5 geschlagen geben. Das Team zeigte über die gesamt Spielzeit einen aufopferungsvollen Einsatz. Es war die erste Niederlage im laufenden Spielbetrieb. Das Ergebnis täuscht ein wenig über den Spielverlauf hinweg.
Aufstellung: Vitalij Austen, Noel Baba, Simon Eibl, Tobias Uretschläger, Korbinian Huber,  Vincent Raith, Ferdinand Maier, Jakob Korzec und Anton Lombardi.

Am Freitag, 26. Mai, trat das Team der F2-Jugend beim VfR Moosthenning an. Trotz großer Hitze zeigten die Jungs von Trainer Robert Blüthgen eine sehr gute läuferische und kämpferische Einstellung und konnten einen verdienten 4:0 Auswärtssieg erzielen. Torhüter Noel Baba war ein sicherer Rückhalt. Die Abwehr um Korbinian Huber, Simon Eibl, Vitalij Austen und Anton Lombardi zeigte eine tadellose Leistung. Die Tore für Pilsting erzielten Anton Lombardi (2) und Jakob Korzec (2).
Zum Einsatz kamen: Noel Baba,  Simon Eibl, Tobias Uretschläger, Vitalij Austen, Korbinian Huber, Ferdinand Maier, Jakob Korzec, Anton Lombardi  und Bastian Blüthgen.

G – Junioren:

Zunächst hatten die G-Junioren den TV Reisbach zu Gast. Die Pilstinger Jungs waren von Beginn an spielbestimmend und über die gesamt Spielzeit überlegen. Das Team von Trainer Robert Blüthgen und Co-Trainer Jürgen Austen konnte einen verdienten 8:0 Heimsieg einfahren. Die Tore erzielten Ferdinand Maier (2), Bastian Blüthgen (2), Julian Blasiak, Tobias Uretschläger und Vitalij Austen.
Aufstellung: Vitalij Austen, Piet Kernbach, Tobias Uretschläger, Jariel Brettschneider, Jonas Hofmeister, Vincent Raith, Ferdinand Maier, Julian Blasiak und Bastian Blüthgen

Am Sonntag, 28. Mai,  spielte  die Mannschaft der G-Jugend beim SV Mengkofen. Die Pilstinger Jungs zeigten eine sehr gute Leistung und konnten einen verdienten 11:2 Auswärtssieg einfahren. Sowohl Piet Kernbach als auch Tobias Uretschläger zeigten im Tor eine gute Leistung. Die Abwehr um Korbinian Huber, Vitalij Austen und Jonas Hofmeister agierte sehr aufmerksam. Die Treffer  erzielten Bastian Blüthgen (5), Ferdinand Maier (3), Korbinian Huber (2) und Julian Blasiak.
Es spielten: Piet Kernbach, Tobias Uretschläger, Vitalij Austen, Jonas Hofmeister, Korbinian Huber, Ferdinand Maier, Julian Blasiak und Bastian Blüthgen.

Schlagwörter: ,



Fußballergebnisse zum 21. Mai 2017

Übersicht zu den Ergebnissen des letzten Fußballeochenendes. 

Weitere Details unter Menüpunkt „Ergebnisse“

Mannschaft Datum Spiel Ergebnis jetziger Tabellenplatz
1. Mannschaft Sonntag, 21.5. Wallersdorf - Pilsting 3:0 3. Platz
2. Mannschaft Sonntag, 21.5. Wallersdorf II - Pilsting II 3:6 1. Platz
AH Freitag, 19.5. Oberschneding - Pilsting 1:3 N/A
JFG A-Jugend Samstag, 20.5. JFG A Jugend - FC Künzing 2:1 8. Platz (von 12)
JFG B-Jugend Samstag, 20.5. FC Dingolfing I - JFG B-Jugend 12:0 9. Platz (von 12)
JFG C-Jugend Samstag, 20.5. SV Degenau I - JFG C-Jugend 0:3 2. Platz (von 12)
JFG D-Jugend I Freitag, 19.5. SV Konzell I - JFG D-Jugend I 5:0 9. Platz (von 12 Kreisklasse Straubing)
JFG D-Jugend II Freitag, 19.5. JFG D-Dugend II - TSV Frontenhausen II 0:8 12. Platz (von 12 Gruppe Dingolfing)
E-Jugend I Donnerstag, 18.5. DJK Altenkirchen - E-Jugend I 13:1 6. Platz (von 7 DGF Playoff 3)
E-Jugend II Samstag, 20.5. E-Jugend II - Niederviehbach II 11:0 1. Platz (von 7 DGF Playoff 2)

Schlagwörter: , ,


Letzter Spieltag gegen Wallersdorf

Am letzten Spieltag waren die Seniorenmannschaften in Wallersdorf zu Gast. 

Die Zweite gewann mit 3:6.  Die erste Mannschaft musste sich im bedeutungslosen letzten Saisonspiel mit 3:0 geschlagen geben. 

Schlagwörter:


AH gewinnt 3:1 in Oberschneiding

Im Freitagsspiel war die AH aus Pilsting zu Gast in Oberschneiding und gewann verdient mit 3:1. 

Pilsting machte es diesmal besser und verwertete ihre Chancen. Trotzdem vergab man doch noch immer wieder ein paar hochkarätige. Oberschneiding kam nur mit Fernschüssen zum Abschluß, die aber TW Frey gekonnt parierte. Nach kurzem Abtasten kam Amrein mit einem satten Schuss zur ersten Gelegenheit, die aber vom TW pariert wurde. Nach schönen Angriff über Kellner und Roglmeier der Bendzko bediente hatte dieser Pech als sein Schuss gerade noch von der Linie gekratzt wurde. Auch Schröder vergab aus guter Position nach Vorarbeit von Kellner. Pilsting brauchte zwar wieder einige Chancen, machte aber ein gutes Spiel. 

Das erlösende 1:0 erzielte schließlich Bendzko nach schönem Pass von Gabler der sich immer wieder über rechts durchsetzte. Im laufe der ersten Halbzeit hatten Amrein nach Doppelpass mit Roglmeier und Kellner R. noch Chancen den Spielstand zu erhöhe. Doch das 2:0 erzielte erneut Bendzko diesmal per Kopf nach einer Flanke von Amrein. 

Nur kurz vor der Halbzeit verkürzte Oberschneiding nach einem Eigentor auf 1:2. Doch nach dem Seitenwechsel ließ Pilsting nichts mehr anbrennen und machte es den Gastgebern schwer. Pilsting entschied schließlich das Spiel mit einem satten unhaltbaren Schuss zum 3:1 von Roglmeier nach Vorlage Bartlsperger.

Schlagwörter:


Jugendspiele 16. bis 21. Mai 2017

Diese Woche sind in Pilsting folgende Jugendspiele angesetzt:

  • Dienstag, 16.5., 17.30 Uhr F2-Jugend
  • Dienstag, 16.5., 18.00 Uhr D9-Jugend
  • Donnerstag, 18.5., 17.30 Uhr G1-Jugend
  • Donnerstag, 18.5., 18.30 Uhr B-Jugend
  • Freitag, 18.00 Uhr D9-Jugend
  • Samstag, 20.5., 10.00 Uhr  F2-Jugend
  • Samstag, 20.5., 14.00 Uhr  E2-Jugend
  • Samstag, 20.5., 15.00 Uhr  A-Jugend

Schlagwörter: ,


AH unterliegt Dornach mit 1:3

Am Samstag, 13. Mai, empfing die AH den FC Dornach zum zweiten Saisonspiel der Saison. Am Schluss stand es 1:3 für die Gäste. 

Zu Gast war eine starke und faire Mannschaft aus Dornach die mit zwei Elfmetern in der Schlussphase das Spiel für sich mit 3:1 entscheiden konnte. Bis zur 20 Min tasteten sich beide Mannschaften vorsichtig ab und ließen kaum Chancen zu. Pilsting stand in der Abwehr um Niedermeier, Schott M., Klostermeier, Kellner und Pfreundner sehr gut. Doch in der 25 Min musste Pilsting nach einem Fernschuss das 1: 0 hinnehmen. Nun wurde Pilsting etwas aktiver und kamen besser ins Spiel. So war es Klostermeier der nach schöner Ablage von Schröder nur knapp das Tor verfehlte. Auch ein Fernschuss von Kellner Robert ein Kopfball von Schröder nach Flanke Niedermeier verfehlten ihr Ziel.

Im zweitem Abschnitt machte Pilsting ebenfalls so weiter und hatte mit einem Kopfball von Niedermeier nach einer Ecke erneut eine klare Chance. Schließlich war es Kellner Robert der nach einer schönen Kombination mit einem platzierten Flachschuss zum verdienten 1:1 ausgleichen konnte. Pilsting gelang es aber nicht mit zahlreichen Gelegenheiten in Führung zu gehen. In der 60 Min hatte Kellner A. nach einem Doppelpass mit Niedermeier die Chance sowie auch Kammermeier der nach kurzer Ecke ebenfalls nur knapp verzog.

Leider musste Pilsting Bauer und Kronschnabl verletzungsbedingt auswechseln, die aber diesmal mit ausreichend Ersatzspieler ersetzt werden konnten. Die schwerer verletzten Bauer sowie Braumandl werden der Mannschaft leider noch länger fehlen. In der Schlussphase bekamen die Gäste zwei berechtigte Strafstöße zugesprochen und gingen somit als verdiente Sieger vom Platz, da sie auch immer wieder gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auftauchten.

Schlagwörter: ,