(Bericht: Christian Sammereier)

Die AH Pilsting war am Samstag zu Gast in Dornach. Es entwickelte sich ein spannendes und gutes AH-Spiel. Dornach war bis zu diesem Zeitpunkt die einzige Mannschaft die Pilsting eine Niederlage zufügte. Um so mehr ging man konzentriert ans Werk und versuchte die Heimniederlage wieder wett zu machen.

 Pilsting trat mit einer starken Mannschaft an und erreichte trotz zahlreicher Torchancen ein hochverdientes 1:1 unentschieden. Pilsting erspielte sich immer wieder sehr gute Einschußmöglichkeiten die aber an diesem Tag nicht belohnt wurden. 

Pilsting ließ nur sehr wenige Chancen der Gastgeber zu , musste aber vor der Halbzeit nach einer Flanke durch einen Volleyschuss das 0:1 hinnehmen. TW Bartlsperger musste bis zu diesem Zeitpunkt kein einziges Mal eingreifen. Auf Pilstinger Seite hatten Bauer, Kellner A. und Amrein mit ihren Chancen leider Pech. 

Auch nach dem Rückstand war Pilsting die dominantere Mannschaft und kam dem Ausgleich mit den Gelegenheiten von Kellner R. und Schröder immer näher. Im zweitem Abschnitt kamen Braumandl, Siegerstetter ins Spiel und sorgten für frischen Wind. 

Pilsting konnte sich erneut mit guten Chancen von Schröder und Kellner R. auszeichnen, doch es war ein Freistoß der den ersehnten Ausgleich brachte. Aigner Andi war es der aus 20 Meter den Ball gekonnt ins Tor zirkelte. Somit konnte man zum Teil die letzte Niederlage gegen Dornach vergessen lassen. Trotz der zahlreichen Torchancen der Pilstinger konnte man mit dem Unentschieden auf beiden Seiten zufrieden sein.
Zum Einsatz kamen: Bartlsperger, Bachner A., Bachner M., Kronschnabl, Pfreundner, Kellner R., Kellner A., Aigner, Amrein, Schröder, Bauer, Braumandl, Siegerstetter, Sammereier