(Bericht von Christian Sammereier)

Am Samstag empfing die AH Pilsting zum letzten Spiel in diesem Jahr die Gäste aus Hengersberg. Hengersberg stellte wie immer eine gute Mannschaft. Die Pilstinger versuchten das starke Mittelfeld der Gäste mit gutem Stellungsspiel und Einsatz im Spielaufbau zu hindern. Hengersberg konnte nur mit Fernschüssen für Gefahr sorgen , die aber vom TW Frey entschärft wurden. 

Die Gastgeber zeigten wie so oft eine starke Mannschaftsleistung und konnten den Gast ebenfalls mit einem sehr guten Mittelfeld mit Gabler, Siegerstetter, Schröder, Handwerker und Kellner R., immer wieder überrennen und erarbeiteten sich einige gute Torchancen. Doch bis zum Halbzeitpfiff des sehr guten Schiedsrichter Braumandl konnten beide Mannschaften nichts Zählbares erzielen. 

Auch im zweitem Abschnitt war die Pilstinger Abwehr um Niedermeier, Pfreundner, Sammereier und Schott nicht zu überwinden und so war es Haslbeck der nach einer Chance von Bartlsperger gekonnt den Ball für seine Farben zur ersehnten 1:0 Führung einschieben konnte. Nach schöner Kombination der Pilstinger im Mittelfeld nahm sich Niedermeier ein Herz und erzielte nach einem Solo mit einem satten Schuss ins kurz Eck das verdiente 2:0. Pilsting erarbeitet sich durch ihre Offensivkräfte Haslbeck, Bartlsperger und Bendzko noch einige gute Tormöglichkeiten die aber leider Erfolglos blieben. Auch Schröder hatte Pech, als er einen Freistoß an die Latte setzte. 

Schließlich war es Gabler der nach schönem Pass von Bendzko auf 3:0 erhöhte. Den Anschlusstreffer der Gäste zum 3:1 fiel mit dem Schlusspfiff durch einen Foulelfmeter. Die Pilstinger AH konnte mit diesem Heimspiel ihre Saison sehr erfolgreich beenden, da sie in diesem Spieljahr nur eine Niederlage einstecken mussten.