Der TSV begrüßte am Freitag den Tabellenzweiten aus Marklkofen zum Spitzenspiel in der Kreisklasse Dingolfing. Bereits nach 6. Minuten brachte Marklkofen den TSV durch ein Eigentor in Führung. Der Rest der ersten Halbzeit gestaltete sich ausglichen. Erwähnenswert und v.a. spielentscheidend war dann jedoch die rote Karte, die sich der Marklkofener Spieler Fabian Bergmoser kurz vor der Halbzeit einhandelte. Aufgrund der zahlenmäßigen Unterlegenheit der Marklkofener boten sich dem TSV in der zweiten Halbzeit ein Vielzahl an Möglichkeiten, die zwar nicht alle konsequent genutzt wurden aber trotzdem in ein deutliches 4:0 umgemünzt werden konnten.

In der 55. Minute erzielte Andreas Wagner nach einem der vielen Konter sein 6. Saisontor. In der 71. Minute erhöhte Ludwig Birgmeier nach einer mehr als sehenswerten Einzelleistung von Andreas Wagner auf 3:0. Zum Abschluss schoss Tobias Kiermeier in der 88. Minute das 4:0. Mit diesem Sieg konnte man die bittere 4:3 Niederlage vom ersten Spieltag wettmachen und den evtl. entscheidenen direkten Vergleich für sich gewinnen.

Am Sonntag, 11. September, findet das reguläre Heimspiel gegen die DJK Dornwang statt. Anpfiff ist um 13.00 für die Zweite und 15.00 für die Erste.